Am Wochenende wird uns der Bitcoin seine Richtung offenbaren.

Seit 10 Tagen stagniert die Aufwärtsbewegung des Bitcoins auf recht hohem Niveau. Der Blick auf den logarithmischen 4-Stunden Chart des Bitcoins (Bitstamp auf TradingView) zeigt die Entwicklung eines Wedges, das nun zum Wochenende immer enger wird und den Bitcoin vor eine Entscheidung stellt. Geht man vom Momentum aus, das ganz klar aufwärts gerichtet ist, und wertet man das Wedge großzügig als Bull Flag, dann steht uns ein Ausbruch des Bitcoins nach oben bevor über die markante gelbe Linie von 8.500 USD (Bitstamp) hinaus direkt in Richtung 9.500 USD bis 10.000 USD. Das klingt ja schon mal nicht schlecht. Und wäre ein schöner Ausblick auf das Wochenende.

Bei einem Ausbruch nach unten, wofür es natürlich auch eine Wahrscheinlichkeit gibt, könnte das das Signal für den Start einer größeren Korrektur sein, die den Bitcoin über mehrere Wochen mehrere tausend USD nach unten führen würde. Sie wissen, dass ich nach wie vor davon ausgehe, dass diese Korrektur kommen wird. Ich weiß nur nicht, wann  und ab welchem Niveau sie startet. Der Bitcoin hat sich in den letzten 55 Tagen verdoppelt. Würde es in diesem Tempo weitergehen, wären wir im Sommer bei 16.000 USD. Das kann nicht sein.

Ich für meinen Teil stehe aktuell mit 97% Cash-Quote in meinem eToro-Konto CryptosWithB66, das diesem Blog als reales Konto zugrunde liegt, am Rande des Spielfelds und schaue mir an, was passiert. Ich sehe vor meinem geistigen Auge schon wieder den einen oder anderen Kommentar zu meinen Blog, der besagt, dass die Aussage, dass es hoch oder runter gehen könne, das Dümmste sei, was man gelesen habe. Ich möchte nochmal betonen, dass ich keine Glaskugel habe und dass ich es nicht als meine Aufgabe betrachte, die Bewegung des Bitcoins wie ein Wahrsager vorauszusagen. Für mich ist es wichtig, auf die möglichen Bewegungen des Bitcoins vorbereitet zu sein und reagieren (!) zu können. Und aktuell ist die Sitaution alles andere als klar. Aber wenn sie sich auflöst, dann kommen Bitcoin und Altcoins richtig in Bewegung. Und sollte es eine Bewegung nach unten sein, will ich mit Long-Positionen erst mal nicht dabei sein.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen