Bei Bitcoin & Altcoins scheint dieser Tage wirklich alles möglich.

Der Blick auf den logarithmischen 1-Wochen-Chart des Bitcoins links beschreibt auch ohne viele Worte das volle Ausmaß der Preisentwicklung des Bitcoins in der abgelaufenen Woche. Das Wedge ist eindrucksvoll nach unten ausgebrochen und erreichte im Tief in der Samstag Nacht einen Wert von 3.475 USD (Bitstamp). Damit war der Bitcoin angekommen im Bereich der starken Unterstützung um die 3.000 USD (gekennzeichnet durch die obere schwarze waagerechte Linie).

Mit dem eToro-Konto CryptosWithB66, das diesem Blog als reales Invest-Konto zugrunde liegt, bin ich beim Stand von ungefähr 3.750 USD für den Bitcoin mit etwa 7% des Cash-Bestandes eingestiegen in Long-Positionen in Bitcoin (1/6), Ripple (1/2), Ethereum (1/6) und IOTA (1/6). Damit verbleibt noch eine Cash-Quote von knapp 85%. Ich habe das aus zwei Gründen gemacht. Zum einen hatte ich angekündigt, dass ich etwa 8% des Kapitals einsetzen würde, sobald der Bitcoin unter die 4.000 USD fiele, und zum anderen erreichten die genannten Coins auf ihrem Weg nach unten aus meiner Sicht alle Unterstützungen. Bei Unterstützung kaufen, bei Widerstand verkaufen. So das Motto. Wir könnten also durchaus eine kleine Erholung sehen.

Im Laufe des Sonntag abends hat sich der Coin Market dann ganz gut erholt. Gut zu sehen die diversen Pumps im 15-Minuten-Chart des Bitcoins rechts. Aktuell notiert der Bitcoin knapp über den 4.000 USD (Bitstamp). Dass am Sonntag Nachmittag 50 Mio neue Tether Coins gedruckt worden sind, ist nachweisbar. Ob hinter den Tether Coins echte USDollar stehen und ob damit die Pumps finanziert worden sind, bleibt Spekulation. Wundern würde es mich nicht. Ich habe diese Gefahr oft genug im Blog thematisiert.

Spätestens seit letzter Woche und dem Rekord-Verfall der Coin-Preise müßte allen Beteiligten klar sein, dass alles möglich ist. Ja, es ist möglich, dass wir den Boden jetzt gesehen haben. Ja, es ist möglich, dass wir den Boden bei 3.000 USD sehen werden. Es ist aber auch möglich, dass wir unter die 3.000 USD fallen könnten. Und wenn das in der letzten Woche schon passiert wäre, hätte das jeder zum Wochenende akzeptieren müssen. Vielleicht gibt es ja auch eine Kombination. Auf einen kommenden Anstieg folgt dann der finale Sell-out. Auch das wieder erstarkte Handelsvolumen belegt, dass wieder Bewegung ins Spiel gekommen ist. In welche Richtung auch immer.

Meine Meinung kennen Sie. Ich denke, wir sind in der Phase der Angst und bewegen uns direkt zu auf die finale Phase der Kapitulation. Ich tendiere dazu, die eingegangenen Long-Positionen, die aktuell allesamt im Plus sind, laufen zu lassen und beim kleinsten Anzeichen einer drohenden Abwärtsbewegung zu schließen.

Zum Schluß noch eine Anmerkung in eigener Sache. Am Montag veröffentliche ich auf meiner Website www.block66.de und im Feed von eToro einen Blog-Beitrag, der gerichtet ist an alle Kopierer des eToro-Kontos CryptosWithB66. Ich fasse hier kurz zusammen, wie meine Invest-Strategie nun genau aussieht und was Sie als Kopierer folglich in den kommenden Wochen erwartet bzw. was Sie aushalten müssen. Ich bitte Sie, diesen Betrag zu lesen. Vielen Dank.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen