Bitcoin, Ethereum, Ripple taumeln am Abgrund, fallen aber nicht.

Nachdem alle drei Coins bereits am Mittwoch in den Bereich ihrer jeweiligen Unterstützungen hineingelaufen waren, konnte sich keiner im Laufe des Donnerstags wieder nach oben absetzen. Im Gegenteil.

Die meiste Luft zwischen sich und dem Abgrund hat dabei noch der Bitcoin. Sowohl Ethereum als auch Ripple haben ihren Puffer innerhalb des Unterstützungsbereichs bereits weitestgehend aufgebraucht und schauen eigentlich schon mit beiden Augen in den Abgrund. Sollten die Unterstützungen bei den dreien nicht halten, ist klar, dass es dann ziemlich rasch und tief nach unten gehen wird. Und auch hier gilt, dass dies dann bei den beiden Altcoins deutlich blutiger werden könnte.

Gut, noch ist es nicht so weit. Aber es ist sehr, sehr eng. Ich gehe davon aus, dass die Unterstützungen halten werden und wir uns mit dem Bitcoin und den Altcoins ein letztes Mal nach oben bewegen werden. Ein letztes Mal vor dem finalen Weg nach unten. Ich habe mich mit dem realen eToro-Konto CryptosWithB66, das diesem Blog zugrunde liegt, bereits gestern entsprechend positioniert und bin kleinere Long-Positionen in Bitcoin, Ethereum und Ripple eingegangen. Die exakten Einstiegspreise lassen sich im Portfolio des Kontos direkt nachlesen.

Zur Ansicht, wo wir gerade im Bitcoin stehen, habe ich das logarithmische 1-Tages-Chart ausgewählt. Hier sieht man sehr schön, dass auch jetzt die dicke schwarze, langfristige, aufwärtsgerichtete Trendlinie wieder im Spiel ist. Auf dieser Linie hat der Bitcoin in den letzten beiden Tagen mehrmals aufgesetzt. Und man sieht auch, dass aufgrund des steilen Anstiegs bzw. Durschmarsches des Bitcoins hin zum letzten lokalen Hoch Ende Juli keine Unterstützungen gebildet wurden, die ihn jetzt halten könnten. Außer der Unterstützung um die 7.400 USD (Bitfinex) und diese gilt es, in den kommenden Tagen zu verteidigen bzw. als Basis für eine finale Bewegung nach oben Richtung 9.000 USD zu nutzen.

Sollte es zu dieser finalen Bewegung nach oben kommen, werde ich weitere 5% des Konto-Kapitals hälftig in Long-Positionen für Ethereum und Ripple einsetzen. Geht es nach unten, klar, dann steige ich aus.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen