Bitcoin und Altcoins explodierten. Einmalig oder ein erster Schritt?

Isoliert betrachtet war das ein wunderbarer Montag für alle Coin-Besitzer. Aktuell sind der Bitcoin mit 9%, Ripple mit 14% und Ethereum mit 12% im Plus. Und in der Tagesspitze waren die drei Großen der Coin-Szene noch deutlich höher. Das kann sich sehen lassen. Den Hinweis darauf, dass eine Bewegung des Bitcoins für den Wochenstart zu erwarten war, entweder nach oben oder nach unten, lieferte das blaue Wedge, in dessen Spitze sich der Bitcoin über die letzten Wochen hineinbewegte. Dass der Ausbruch nach oben stattfand ist dabei um so schöner. Nach dem kleinen blauen Wedge und dem großen roten Wedge, die der Bitcoin schulbuchmäßig bildete und auflöste, könnte man schon fast von Verläßlichkeit sprechen. Trotz aller Manipulationen. Manipulierte Verläßlichkeit.

Mit Bezug auf den letzten Blog-Beitrag kann man festhalten, dass der erste Versuch des Bitcoins, den Widerstand von 3.000 USD zu durchlagen, schon mal gescheitert ist. Es ist nicht auszuschließen, dass der Bitcoin nicht noch weitere Versuche unternehmen wird. Ähnlich wie beim 6.000er Widerstand. Was die tolle Ralley vom Montag wert ist, werden wir in den kommenden Tagen sehen, wenn sich hoffentlich die Preise für die Coins festigen und weiter steigen. Vielleicht erleben wir ja noch eine Jahresend-Ralley?

Ich möchte auf der anderen Seite auch nicht zu euphorisch werden. Der Blick auf die Charts zeigt, dass es sich nur um einen Tag und nur um eine grüne Kerze handelt. Vielleicht bildet der Bitcoin ein ähnliches Wedge über den 3.000 USD aus wie das rote, das im linken Chart über den 6.000 USD liegt, das aber dann letztlich zeitlich nicht mehr ganz so lang ist. Klar, darin werden deutliche Phasen der Erholung enthalten sein, aber eventuell auch ein Retest des 3.000er Widerstands. Auch hier gilt wie immer: wir werden es sehen.

Dass sich nach einem solchen Tag das eToro-Konto CryptosWithB66, das diesem Blog zugrunde liegt, deutlich erholt hat, ist schön. Aber mehr auch nicht. Natürlich, für den Fall, dass wir den Boden gesehen haben sollten, waren die Einstiegspreise, die für die Long-Positionen erzielt wurden, fast optimal und würden das Konto bei nur einem weiteren Tag wie dem Montag bereits in den positiven Bereich führen. Von dieser kurzfristigen Betrachtung möchte ich mich allerdings auch gleich wieder lösen.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen