Die Bewegung des Bitcoins ist unnatürlich, ungesund, aber schön.

Der Bitcoin legte in den letzten 4 Tagen ein Ralley hin, die war schon spektakulär. Er starte am Mittwoch bei 5.600 USD und liegt am Samstag Abend knapp unter den 7.000 USD (Bitstamp). Alleine am Samstag lag er damit 10% im Plus. Und während die Altcoins sich bisher noch nicht so recht trauten, dem Bitcoin auf seinem Weg nach oben zu folgen, waren sie dann am Samstag auch voll dabei. Litecoin und Bitcoin Cash lagen teilweise 20% im Plus. Dass die Ralley alle Coins erfaßt hat, ist ein gutes Zeichen. So kann es weiter gehen. Kann es so weiter gehen?

Wenn man mal ganz ehrlich zu sich ist, hat keiner mit einer solchen Bewegung gerechnet. Ich jedenfalls nicht. Und wenn man auf den logarithmischen 1-Tages Chart des Bitcoins (Bitstamp auf TradingView) schaut, dann beschleicht einen schon das Gefühl, dass die Aufwärtsbewegung des Bitcoins doch schon recht unnatürlich aussieht. Damit meine ich nicht die blaue Bull Flag, die geradezu klassisch nach oben ausgebrochen ist. Ich meine vielmehr die gesamte Aufwärtsbewegung seit dem letzten Tiefststand am 8. Februar, die nun ohne eine nennenswerte Korrektur von 3.300 USD (Bitstamp) bis an die 7.000 USD herangelaufen ist und zum Schluß sogar exponentielle Züge hat, wie man sie nur von Spitzenbildungen her kennt. Das ist nicht gesund. Das schreit geradezu nach einer Korrektur.

Ich möchte mit einem Absatz dieses Blogs auf jeden Fall Ihre Aufmerksamkeit nochmals auf Bitfinex und Tether lenken. Mit dieser Ralley sind auf einen Schlag alle Sorgen von Bitfinex und Tether wieder verflogen. Der Preis des Bitcoins notiert auf Bitfinex sogar unter dem auf z.B. Bitstamp. Und das von einem Tag auf den anderen. Der Tether Coin hat sich mehr als stabilisiert und notiert sogar über einem USD. Diese Ralley zu diesem Zeitpunkt mit diesem Ergebnis kann Zufall sein. Ich kann an einen solchen Zufall nicht glauben. Ich halte nichtregulierte Coin Exchanges für nicht berechenbar und für Initiatoren und Profiteure solcher Bewegungen, wie wir sie gerade gesehen haben.

Ja, was bedeutet das für das Konto CryptosWithB66, das diesem Blog zugrunde liegt? Bei einer Investquote von 13% sind die Tage zwar alle positiv, es wäre aber deutlich mehr drin gewesen. Ich hatte mich auf einen härteren Kampf um die Marke von 6.000 USD eingestellt. Wird der Bitcoin ein neues higher High markieren? Das ist die Frage, die ich mir gerade stelle. Das letzte lag für mich bei 7.411 USD (Bitstamp) am 4ten September 2018. Würde er dann auch noch bei einer Korrektur ein neues higher Low markieren, würde auch ich offiziell von einer Wende vom Bären- hin zum Bullen-Markt sprechen. Die unnatürliche und ungesunde rasante Entwicklung des Bitcoins macht mich jedoch skeptisch und noch vorsichtiger. Konkret. Schafft der Bitcoin ein neues higher High, schaue ich mich nach Einstiegs-Möglichkeiten in Long-Positionen für Bitcoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash, IOTA und Litecoin um. Dass man mit der Wahl dieser Coins richtig liegt, zeigt der Samstag recht deutlich. Solche Einstiegspunkte wären idealerweise Rücksetzer. Sollte der Bitcoin das nicht schaffen, kann ich mir durchaus vorstellen, direkt zu shorten.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen