Die Tendenz des Bitcoins zeigt nach wie vor noch leicht abwärts.

Auch die größten Optimisten beziehungsweise Bullen unter den Investoren in Crypto Coins wird allmählich der Gedanke beschleichen, dass beim aktuellen Preisverlust des Bitcoins und der Altcoins viele Investoren um einen herum nach und nach ihre Gewinne nach der fulminanten Ralley der Coins in Sicherheit bringen und einem selber möglich nur die Erinnerung an einen ehemals tollen Wert des eigenen Depots bleibt. Und wenn dieser Gedanke dann so an einem nagt, drückt man doch auch mal auf den Verkaufs-Button und löst eine Long-Position auf. Und damit setzt sich dann die Abwärtsspirale im Coin Market in Gang. Und aus noch leicht abwärts kann dann alsbald recht schnell abwärts werden.

Der Blick auf den logarithmischen 4-Stunden Chart des Bitcoins (Bitstamp auf TradingView) zeigt den gelb unterlegten Abwärtskanal. Wie im letzten Blog-Beitrag als mögliche Bewegung skizziert, hat sich der Bitcoin fast bis in die Mitte des Kanals nach oben bewegt. Er drehte dann ziemlich exakt beim 0.5er Fibonacci Retracement. Sie wissen, ich bin kein großer Fan von solchen mathematischen Modellen. Aber an irgendetwas müssen die programmierten Trading Bots sich ja letztlich auch ausrichten. Aktuell ist der Bitcoin wieder auf dem Weg nach unten in Richtung des unteren Rand des Kanals. Sie kennen meine Meinung, die ich schon seit Wochen vertrete. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Bitcoin die schwarze gestrichelte Linie bei etwa 7.400 USD als Ziel anpeilt. Langsam, aber sicher. Und langsam kann hier mehrere Wochen bedeuten. Kurze Erholungen zögern die Korrektur dabei nur heraus. Die Wahrscheinlichkeit, dass es weiter fällt, ist auf jeden Fall deutlch größer, als dass es wieder steigt über die alten Hochs hinaus. Und am Ende des Tages geht es immer nur um Wahrscheinlichkeiten!

Diesen Wahrscheinlichkeiten folgend habe ich mich an meinen im letzten Blog aufgezeigten Tradingplan gehalten und im Moment der Umkehrung in der Kanal-Mitte eine weitere Short-Position im Bitcoin eröffnet. Aktuell bin ich mit 25% meines Kapitals im eToro-Konto CryptosWithB66, das diesem Blog zugrunde liegt, short. Ich werde die Shorts nach und nach auflösen, sobald der Bitcoin in den Bereich zwischen 8.500 USD und 8.000 USD (Bitstamp) kommen sollte. So der weitere Plan.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen