In den Trader-Foren ist der Bitcoin-Crash nahezu einstimmig

Der im gestrigen Blog genannte Widerstand für den Bitcoin nach unten bei 7.800 USD (Bitfinex) scheint ganz gut zu halten. Hierauf sollte dann die Erholung um 1.000 USD auf ca. 8.800 USD einsetzen. Bitte denken Sie daran. Sowas läuft nie direkt, sondern immer in Wellen. Auf dem Weg nach oben um die besagten 1.000 USD wird es mittendrin sicherlich einen kleinen Schlenker nach unten geben. An dieser Prognose halte ich jetzt erstmal fest. Wie sich dieser Weg einbetten wird in die Trendlinien, können Sie ganz gut im linken 1-Tages-Chart sehen.

Ich möchte Ihnen im rechten Chart mal eine typische Pump and Dump Situation zeigen. Gestern um Null Uhr legte der Preis für einen Bitcoin in 90 Minuten um 300 USD zu, um dann um 4 Uhr nachts über einen Zeitraum von 2 Stunden um 500 USD zu fallen. Wahnsinn.

Wahnsinn ist auch, wie schnell sich im Laufe der letzten (!) Tage viele Trader in das Lager der Bären geschlagen haben. Auch solche, von denen man glaubte, dass sie ihre bullische Position niiieeemals verlassen würden. Gut, ich muß dazu sagen, dass das die kurzfristige Meinung zur Entwicklung des Bitcoins und des Coin Markets insgesamt ist. Genauso einstimmig, wie man kurzfristig eher schwarz sieht, ist man allerdings langfristig optimistisch für den gesamten Coin Market. Das ist doch insgesamt schon mal ein ganz guter Indikator für uns. Dieser kurz- und langfristigen Sicht kann ich mich voll und ganz anschließen.

Bleiben Sie im Cash. Bleiben Sie geduldig. Es wird, sofern es nach unten geht, noch Wochen dauern, bis sich das ganze Desaster komplett ausgebreitet hat. Dann aber wird es richtig interessant.

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2017 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen