Läuft der Bitcoin lange zur Seite, wird er absolut unberechenbar.

Das sind die Tage und Wochen, in denen es schwer fällt, über den Bitcoin und seine Bewegungen zu berichten. Der Bitcoin läuft seitwärts und das nun schon seit über einer Woche. Aus der Vergangenheit weiß man, dass am Ende einer solchen waagerechten Bewegung dann aber auch immer eine markante Bewegung nach oben oder unten folgt.

Ich möchte an dieser Stelle die Fakten mal kurz zusammentragen. Erstens. Wir haben nach wie vor einen Abwärtskanal (gelb unterlegt) und der Bitcoin befindet sich nach wie vor am oberen Rand dieses Kanals. Zweitens. Der Bitcoin war kurzzeitig aus diesem Kanal nach oben herausgelaufen und formte ein Dreieck, in dessen Spitze er allerdings wieder mit einem klassischen Dump am 10ten August in den Kanal zurückgedrückt wurde. Was dann passierte, führt eigentlich zum dritten und interessantesten Punkt. Wer glaubte (wie ich), dass der Bitcoin dann relativ schnell weiter nach unten fallen würde, sah sich getäuscht. Die Bullen haben ordentlich dagegen gehalten und halten den Bitcoin nach wie vor im Bereich um die 11.400 USD (Bitstamp). Diese Stärke der Bullen hatte ich nicht erwartet. All das ist gut zu sehen im logarithmischen 4-Stunden Chart des Bitcoins (Bitstamp auf TradingView).

Was sind mögliche Schlußfolgerungen aus diesen Beobachtungen? Klar, der Bitcoin kann immer noch den Kanal ganz nach unten durchlaufen. Das hat er schon zweimal gemacht. Warum kein drittes Mal? Dann wäre er bei den 8.000 USD bis 7.500 USD angelangt. Aufgrund der Stärke, die der Bitcoin bisher am oberen Rand des Kanals gezeigt hat, glaube ich fast nicht mehr daran, dass er so weit durchpendeln könnte. Korrektur ja, aber eben nicht so tief. Was bedeutet das für meine Short-Positionen im eToro-Konto CryptosWithB66? Ich werde zusehen, dass ich sie allesamt im Plus schließe und das bei der erst besten Gelegenheit, was zu guter Letzt bei 9.900 USD (Bitstamp) der Fall wäre. Das alles ist allerdings keine Aktion der nächsten Tage, sondern ein Prozess, der sich über die kommenden Wochen langsam entwickeln wird. Wie immer.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen