Es sieht so aus, als wolle der Bitcoin erstmal weiter nach oben laufen.

Das neue Jahr fing doch schon mal gut an. Die beiden ersten Tage endeten positiv. Am besten entwickelte sich dabei Ethereum. Hier war am Mittwoch ein Plus von 12% zu verzeichnen. Damit liegt Ethereum in der Market Cap wieder auf dem zweiten Platz vor Ripple.

Ein Blick auf den logarithmischen 1-Tages-Chart des Bitcoins zeigt, dass dieser zumindest mal für den Start ins neue Jahr aufwärts als Richtung eingeschlagen hat. Dabei hat er die 3.900 USD (Bitstamp) gerade in Angriff genommen. Nächste Ziele wären die 4.000 USD (obere blaue Linie des Wedges und oberer Rand des gelben Bandes der Unterstützungszone) und dann natürlich die 4.400 USD (blaue gestrichelte Linie), mit deren Überschreiten der Bitcoin ein neues höheres Hoch markieren würde.

Das liest und betrachtet sich alles recht positiv. Nichtsdestotrotz hat man das Gefühl, dass die ganze Aufwärtsbewegung noch auf recht wackligen Beinen steht und recht schnell zu Fall gebracht werden könnte. Nicht zuletzt auch wegen des sinkenden Handelsvolumens. Solange also der Bitcoin noch keine klaren Erfolge in seiner Aufwärtsbewegung verzeichnen kann, wie es das Erreichen eines höheren Hochs wäre, ist alles einfach nur sehr schön anzuschauen. Man freut sich, dass das eToro-Konto CryptosWithB66, das diesem Blog zugrunde liegt, weiter an Wert gewinnt. Aber man weiß auch, wie schnell und radikal sich das ändern kann.

Kurzum. Dieser Tage reicht es aus, die positive Phase zu genießen und zu beobachten, ob der Bitcoin wirklich nachhaltig nach oben klettert. Sollte er dies nicht schaffen, denke ich durchaus darüber nach, Teile der Long-Positionen, die sehr schön ins Plus gelaufen sind, aufzulösen und Gewinne mitzunehmen. Warum? Wer diesen Blog über das letzte Jahr verfolgt hat, weiß, dass ich mir einen Sell-out als Abschluß des Bären-Marktes wünschen würde. Den hatten wir noch nicht. Aber der könnte durchaus noch kommen, und zwar jederzeit. Zum jetzigen Zeitpunkt fällt es mir noch schwer zu glauben, dass das in Sachen Abwärtsbewegung und großer Korrektur schon alles gewesen sein soll.

Und hier gleich noch ein Wunsch. Ich wünsche Ihnen allen ein Frohes Neues Jahr und viel Spaß mit den CryptoCoins.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen