Tether fällt weiter. Bitcoin-Preise laufen an den Börsen auseinander.

Dieser Preisunterschied besteht zwischen solchen Börsen, an denen man einen Bitcoin mit Tether bezahlt, und solchen Börsen, wo der USD die Zahlungswährung ist. Ich hatte diese Problematik in den letzten Blog-Beiträgen immer wieder thematisiert. Dieser Preisunterschied findet sich, ganz klar, natürlich auch im Preis der anderen Coins, wie Ethereum oder Ripple, wieder.

Am 15ten Oktober, also vor einem knappen Monat, fiel der Preis für einen Tether Coin rapide ab. Das zeigt der 4-Stunden-Chart für den Tether gegen den USD eindeutig. Seitdem hatte er sich wieder stabilisiert und lief in Richtung des 1en USD, den er idealerweise erreichen sollte. Gut, Tether sagt, dass jeder Tether Coin mit einem USD abgesichert ist. Das Problem daran ist, dass das keiner glaubt und sich weder Tether noch Bitfinex, die ja quasi Hand in Hand gehen, glaubwürdig verhalten. Heute nun lief der Preis des Tethers mit 0,967 USD im Tief schon wieder gefährlich aus dem Ruder. Und damit driften automatisch die Bitcoin-Preise auf den Börsen der beiden unterschiedlichen Lager auseinander.

Als am 15ten Oktober der Tether fiel, tauschten viele Tether-Besitzer ihre Tether Coins gegen den Bitcoin ein. Sie hatten in ihrer Not keine andere Wahl. Das führte auf den Tether-nahen Plattformen zu enormen Preisexplosionen beim Bitcoin und Altcoins. Ich denke, das war seinerzeit von Bitfinex sehr gut einkalkuliert und man hat seitens Bitfinex aus dieser kurzzeitigen hohen Volatilität ordentlich Kapital geschlagen, das man ganz offensichtlich zum Überleben braucht. Diesmal, so denke ich, sind die Investoren hoffentlich besser vorbereitet, falls ein neuerlicher Preissturz des Tethers kommen sollte. Der Move gelingt wohl kein zweites Mal. Man darf allerdings gespannt sein, was diesmal passieren wird. Schön ist anders.

Vor diesem Hintergrund bewegten sich die Coins heute ziemlich verhalten. Der Bitcoin fiel heute auf Bitstamp unter die 6.300 USD. Das ist das einzige, was bemerkenswert wäre. Die Altcoins versuchen immer wieder, sich nach oben zu befreien, schaffen es aber nicht wirklich. Der Bitcoin gibt aktuell einfach den Takt vor. Auch heute wieder zum Schluß der Rat. Abwarten mit einem Investment. Der Tag für den Einstieg in Long-Positionen wird kommen.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen