Wann starten beim Bitcoin die Profi-Trader ihr Profit Taking?

Nachdem sich der Bitcoin lange am oberen Rand der beiden möglichen Abwärtskanäle bewegt hat, ist er am Montag dann doch nach oben durchgebrochen. Zwei schöne Pumps brachten dem Bitcoin erst etwa 450 USD und dann nochmal circa 300 USD Preisanstieg. In Summe sind das gute 7% Plus. Tolle Leistung. Alle Altcoins blieben hingegen mehr oder weniger auf der Stelle stehen. Ja, es ist im wesentlichen ein Party des Bitcoins. Alles gut zu sehen im logarithmischen 4-Stunden Chart des Bitcoins (Bitstamp auf TradingView).

Während sich die erste Flagge am oberen Ende des ersten Pumps bildete und immer wieder Verkaufsdruck rein kam, dachte ich, dass der Ausbruch eine Bullenfalle zum Wochenstart sei. Der zweite Pump relativierte das Ganze allerdings dann doch wieder. Schaut man unten auf das Volumen, sieht man, dass dies seit dem Peak ganz kontinuierlich abnimmt. Und auch der Anstieg vom Montag ist nicht mit deutlichem Volumen unterlegt. Kauf-Volumen brauchen aber die Profi-Trader, wenn sie ihr Take Profit machen wollen. Man kann davon ausgehen, dass seit dem Beginn des Anstiegs größere, professionelle Trader im Bitcoin investiert sind. Ihr Investment machte es überhaupt erst möglich, dass der Bitcoin abheben konnte. Und ganz klar, die werden sich ab einem gewissen Punkt fragen, wann es sinnvoll ist, Gewinne  mitzunehmen. Was das dann für den Bitcoin bedeutet, ist klar. Und dieser Punkt könnte schon bald kommen. Ich bin auf die nun laufende Woche echt gespannt.

Was kann uns auf dem weiteren Weg nach oben erwarten? Da ist zunächst die mittlere rote, gestrichelte Linie bei etwa 12.500 USD. Überschreitet der Bitcoin diese Linie, dann markiert er ein höheres Hoch relativ zum Zwischenhoch auf seinem Weg nach unten nach dem Peak. Gleiches gilt für die obere rote, gestrichelte Linie. Überschreitet er diese, kann man eventuell mit einem neuen Hoch rechnen. Das sind zumindest die Linien, auf die ich persönlich jetzt achten werde. Ich denke, irgendwo zwischen diesen beiden oberen roten, gestrichelten Linien liegt die Wahrheit und der Moment, zu dem die Profi-Trader auf den Knopf drücken werden, wenn sie überhaupt so lange warten werden. Sollte der Bitcoin allerdings weiter unaufhaltsam nach oben ziehen, werde ich meine Shorts in meinem eToro-Konto CryptosWithB66 entweder auflösen oder hedgen.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen