Was den Bitcoin jetzt an den 3.000 USD so alles erwarten könnte.

Der Bitcoin und die Altcoins sind im Wochenende. Eine gute Zeit, sich zu erholen. In aller Regel machen das auch die Coins. Ordentliche Preissteigerungen sollen ein generelles Ansteigen des Marktes implizieren. Ja, jetzt geht es wieder aufwärts; jetzt sollte man einsteigen. Und am Montag kommt dann die Ernüchterung und die Rückkehr zur Normalität. Achtung vor dem Wochenende. Es soll zum Investieren animieren. Klar, einer muß die Zeche zahlen. Ich bin gespannt, was an diesem Wochenende noch geschieht.

Zurück zur Normalität. Der Bitcoin steht an der großen Unterstützung von 3.000 USD. Was kann hier konkret passieren? Dass der Boden gefunden ist und der Bitcoin nach oben abprallt oder er durch die 3.000er Marke einfach durchrauscht und sich weiter unten seinen Boden sucht, ist schon klar. Ich möchte in diesem Blog nicht auf den Aspekt der Richtung, sondern auf den Aspekt der Zeit eingehen und da auf eine spezielle Möglichkeit.

Der Blick zurück zeigt, dass die letzte große Unterstützung des Bitcoins die Marke von 6.000 USD war. Ein weiterer Blick auf den logarithmischen 1-Tages-Chart zeigt, wie lange und wie oft der Bitcoin Anlauf genommen hatte, um die 6.000 USD (gekennzeichnet durch die grüne Linie) nach unten dann doch endlich zu durchbrechen. Die 3.000 USD sind als Unterstützng ähnlich stark einzuschätzen. Und damit stellt sich sofort die Frage. Wird der Bitcoin sich hier auch ähnlich verhalten. Möglich ist es. Und genau für diesen Aspekt möchte ich sensiblisieren. Der Bitcoin lief sehr lange seitwärts über den 6.000 USD, bevor er sie unterschritt. Das kann jetzt wieder passieren. Kann, muß aber nicht.

Für mich ist es wichtig, mir immer wieder klar zu machen, dass nicht alles sofort und innerhalb einer Woche passiert. Dinge brauchen Zeit. Und möglicherweise nimmt sich der Bitcoin auch seine Zeit, um die 3.000 USD nach unten zu durchbrechen. Nach einer ersten Positionierung mit einem Drittel des Kapitals des eToro-Kontos CryptosWithB66 in Long-Positionen von Bitcoin, Ripple, Ethereum, Bitcoin Cash und IOTA im preislich gelben Bereich, also direkt über der Unterstützung (Unterstützungen kaufen, Widerstände verkaufen), ist nun wieder Beobachten und eventuell langes Warten angesagt.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen