Wenn der Bitcoin das halten kann, haben wir ein erstes higher Low !

Der Montag war ein insgesamt sehr positiver Tag für die Coins. Pünktlich um 16:30 Uhr startete der Bitcoin eine senkrechte Bewegung nach oben, die ihn in der Spitze 180 USD nach oben brachte. Zum Tagesende sind es noch 150 USD und damit knapp 5%. Das ist ordentlich. Noch besser machte es Ethereum mit einem Plus von zeitweise über 12%. Nach dem Sturz von den 4.000 USD (Bitstamp) am Donnerstag letzter Woche ist das ein schönes Zeichen. Das möchte ich auch zum Anlaß nehmen, heute mal nur positiv zu schreiben bzw. nur Positives aufzuzeigen.

Der Montag mit seiner Bewegung nach oben lieferte den dritten Anhaltspunkt für das Einzeichnen eines Aufwärtskanals. Der Blick auf den logarithmischen 1-Tages-Chart des Bitcoins (Bitstamp auf TradingView) zeigt das Folgende. Am 15ten Dezember startete der Bitcoin einen schönen Impuls nach oben, der am 20ten bzw. 24ten Dezember seinen Hochpunkt hatte. Dieser Impuls liefert mit seinem Start und seinem Hoch die Punkte 1 und 2. Es folgte die Konsolidierung bis hin zum letzten Sonntag und die Umkehrung am Montag und damit der Punkt 3. Das ergibt den im Chart eingezeichneten schwarzen Aufwärtskanal. Danach müßte nun als nächstes wieder eine Bewegung des Bitcoins nach oben erfolgen. Soweit die versprochene positive Theorie. Die kommenden Tage und Wochen werden zeigen, ob das auch die Praxis ist.

Ich persönlich kann mir gut vorstellen, dass das auch so kommen kann. Und dass im Idealfall der Bitcoin bis an die rote gestrichelte Linie läuft. Wie gesagt, das ist keine Sache von Tagen, sondern Wochen. Aber möglich. Insgesamt ist das eine Aufwärtsbewegung innerhalb eines Bären-Marktes. Ich schließe nach wie vor nicht aus, dass nach dieser Aufwärtsbewegung dann erst der eigentliche Fall des Bitcoins kommen kann, nämlich deutlich unter die 3.000 USD. Aber so weit sind wir noch nicht. Wäre aber zumindest mal wieder das Big Picture.

Für das eToro-Konto CryptosWithB66 besteht durch den Montag kein Handlungsbedarf. Der entsteht erst dann, wenn der Bitcoin die obere blaue Linie (die übrigens zusammen mit der unteren schwarzen Linie ein schönes Wedge bildet) oder besser noch die gestrichelte blaue Linie nach oben durchläuft. Das wäre eine Grund zeitweise in weitere kleine Long-Positionen meiner fünf Coins nachzulegen.

Oliver Michel

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.


Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Analytics zulassen